erzbistum-paderborn

„Eine Welt in unseren Händen“

„Eine Welt in unseren Händen“

Neues Projekt der MissionarInnen auf Zeit (MaZ)

Wir Franziskanerinnen senden jährlich 18-20 junge Freiwillige in die Welt. Sie leben, beten und arbeiten als „Missionare und Missionarinnen auf Zeit“ (MaZ) ein Jahr in unseren sozialen Projekten in Malawi, Indonesien, Ost-Timor, Indien und Rumänien mit.

Wir staunen jedes Mal bei ihrer Rückkehr, wie viele tragende Erfahrungen sie nach diesem intensiven Jahr mit nach Hause bringen. Wir erleben sie: verändert, erwachsener, solidarischer, mit einer großen Horizonterweiterung. Dabei engagieren sich viele der zurückgekehrten MaZ weiterhin in unserer Gesellschaft. Es ist die „Eine Welt“, für die wir uns alle von Herzen einsetzen möchten.

So kam eine Gruppe der zurückgekehrten MaZ nun auf die Idee, ein Projekt namens „Eine Welt in unseren Händen“ als Angebot für Schulen und Gruppen zu starten. In dem Wissen, dass nicht jeder die Möglichkeit hat, hinaus in die Welt zu gehen, möchten sie gerade junge Menschen in Schulen, Gemeinden und Vereinen ansprechen und sie an ihren Erfahrungen und Lernprozessen teilnehmen lassen und mit auf den Weg nehmen. Im Einwanderungsland Deutschland und in unserer globalisierten Welt werden das menschliche Miteinander und das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen für das gemeinsame Überleben auf dieser Erde immer wichtiger.

Näheres finden Sie in einem Flyer

Koordinatorinnen: Sr. M. Alexandra, Sr. M. Alexa – Tel: 05258-988-5, Email: alexandra@fcjm.de

Anschrift

Dekanat Büren-Delbrück
im Erzbistum Paderborn

Paderborner Str. 10
33154 Salzkotten

Kontakt

Tel.: 0 52 58 / 9 36 80 60
E-Mail senden
Kontaktformular

Funktionen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um interessante Informationen zu erhalten.