erzbistum-paderborn

Neue Dekanatsreferentin Manuela Stockhausen

Neue Dekanatsreferentin Manuela Stockhausen

Im Dekanat Büren-Delbrück kommt es zu einer personellen Veränderung

Dekanatsreferent Werner Tarrach wird zum Ende des Jahres in den Ruhestand gehen. Seine Nachfolgerin Manuela Stockhausen (45) wurde am 23. November von Dechant Bernd Haase im Dekanat herzlich willkommen geheißen. Frau Stockhausen war bislang Dekanatsreferentin im Dekanat Höxter und wird nach einer Übergabephase die Dekanatsreferententätigkeit im Dekanat Büren-Delbrück übernehmen. Zu ihren Aufgaben gehört die Unterstützung der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter auf Dekanatsebene.

Manuela Stockhausen war vor ihrem Studium der Sozialpädagogik, 10 Jahre als Bankfachwirtin im Bankgewerbe beruflich tätig. Das Studium absolvierte sie im Rahmen ihrer Ordensmitgliedschaft bei den Franziskanerinnen Salzkotten. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als pädagogische Mitarbeiterin im Jugendhaus Hardehausen. Nach dem Ablauf ihrer zeitlichen Profess, entschied sich Frau Stockhausen den gewählten Berufungsweg als Ordensschwester nicht weiter zu gehen. Nach zunächst einem Jahr beruflicher Tätigkeit im Jugendamt der Stadt Paderborn, wurde sie Dekanatsreferentin im Dekanat Höxter. Frau Stockhausen ist mit den Aufgaben der Dekanatsreferentin gut vertraut.

Herr Tarrach wird Frau Stockhausen in den kommenden Wochen in das Dekanat Büren-Delbrück einarbeiten. Am 15. Dezember wird er, nach 36 Jahren im kirchlichen Dienst, im Rahmen einer Feierstunde offiziell verabschiedet und wird dann den wohlverdienten Ruhestand genießen dürfen.

Anschrift

Dekanat Büren-Delbrück
im Erzbistum Paderborn

Paderborner Str. 10
33154 Salzkotten

Kontakt

Tel.: 0 52 58 / 9 36 80 60
E-Mail senden
Kontaktformular

Funktionen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um interessante Informationen zu erhalten.